Realschule bei Fußball – Kreismeisterschaften erfolgreich

Bei bestem Fußballwetter konnte die Schulmannschaft der WK 4  / Jungen bei den Kreismeisterschaften in Lemgo den 3. Platz erobern.

Da das Team aus Horn nicht angetreten war, reichte der Mannschaft ein 2:0 – Erfolg gegen die Felix-Fechenbach-Gesamtschule um als Gruppenerster in das Halbfinale einzuziehen. Dort kam es zum Vergleich mit den Schülern des Gymnasiums Barntrup. In einem einseitigen Spiel mussten wir gegen den späteren Vizemeister in eine verdiente 2:6 Niederlage einwilligen.

Gut erholt von der Niederlage und mit dem Willen es besser zu machen gelang im abschließenden Spiel um Platz 3 schließlich ein 3:1 – Erfolg gegen das starke Marianne–Weber–Gymnasium aus Lemgo. Kreismeister wurde das Gymnasium Blomberg im Neunmeterschießen gegen das Gymnasium Barntrup. Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft: Bericht Homepage Kreismeisterschaften Foto

Afrikaprojekt 2014 – Die Wasserleitung in Nyavyamo ist fertig gestellt

Am 3. und 4. April war es wieder einmal soweit: Die siebten Klassen hatten Projekttage zum Thema Afrika. Es war das zehnte Mal, dass die Schule ein Afrikaprojekt durchführte und es gab gleich noch einen Grund zum feiern. Die Wasserleitung in Nyavyamo, deren Bau wir seit Jahren durch Spenden unterstützt haben, ist fertig gestellt: Endlich hat das Dorf sauberes Trinkwasser. Wir freuen uns mit den Menschen in Nyavyamo und sind froh, dass wir dazu ein wenig beitragen konnten.

Das Afrikaprojekt war unterteilt in 2 Vorträge und 4 Workshops, aus denen die Schüler je zwei wählen konnten. Im ersten Vortrag erzählten Annette und Mathias Ntiroranya von Burundi und dem Bau der Wasserleitung. Der zweite Vortrag wurde von Andreas Zimmermann vom „Eine Welt Netz NRW“ gehalten. Er ging der Frage nach, warum unsere Handys ein Grund sind, dass Menschen im Kongo aus ihrer Heimat fliehen müssen.

Doch trotz dieser ernsten Themen kam der Spaß nicht zu kurz: In den Workshops wurde gebastelt, afrikanisch gekocht, getrommelt und gespielt. Die folgenden Bilder zeigen ein wenig von der tollen Atmosphäre und der Freude, die unsere Gäste uns beschert haben. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Beratungs- und Informationstag am Freitag 02.05.2014 für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

am Freitag (02.05.2014) findet in der Zeit von 10.00-16.00 Uhr unser Beratungs- und Informationstag statt. Individuelle Beratung bezüglich des Leistungsstandes und möglicher Forder- und Fördermöglichkeiten ist neben dem gegenseitigem Austausch das Ziel dieses Tages. Parallel dazu steht Ihnen /Euch mit Frau Werth und Herrn Bode auch die Berufsorientierung zur Verfügung. Unsere Profilgruppe Medien präsentiert Inhalte des Medienpasses und den Net-Parcours, der erstmals in der Jahrgangsstufe 6 durchgeführt wurde.

Für eingeladene Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern besteht Teilnahmepflicht.   (Schulpflicht / kein beweglicher Ferientag)

Im Krankheitsfall besteht Attestpflicht!

Eltern und Schüler ohne persönliche Einladung können sich selbstverständlich auch Beratungstermine geben lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Net-Parcours – Ein Update für das Kollegium der RSB

Am 10. Februar 2014 trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule Blomberg einmal nicht wie üblich in der Schule, sondern zur kollegiumsinternen Fortbildung im Jugendzentrum der Stadt Blomberg.

Am Vormittag lernte das Kollegium das Projekt „Net-Parcours-Sicherheit im Chat“ kennen. In Kleingruppen absolvierten die Lehrerinnen und Lehrer den Parcours, ähnlich wie ihre Schüler und Schülerinnen, um Wissen zum Thema Sicherheit im Internet und speziell im Chat zu erwerben und zu vertiefen. Die Stationen zu den Themen soziale Netzwerke, Chat, Bildbearbeitung und dessen Konsequenzen, sowie zum Umgang mit Cybermobbing riefen einen regen Erfahrungsaustausch hervor und brachten das Kollegium wieder auf den neusten Wissensstand.

Nachdem die Lehrer und Lehrerinnen ihre Kenntnisse durch den Parcours, welcher seit dem Schuljahr 2013/2014 fester Bestandteil des Medienkonzeptes der Realschule Blomberg ist und in Kooperation mit dem Projekt Be8tung in der Jahrgangsstufe 6 durchgeführt wird, aufgefrischt hatten, wurde die Zeit am Nachmittag genutzt, um das Medienkonzept im Hinblick auf dieses und weiterführende Projekte zu überarbeiten.

IMG-20140319-WA0001

Bei entspannter Atmosphäre im JuZ wurden viele Erfahrungen zum Thema Cybermobbing und Sicherheit im Internet ausgetauscht.

Frau Knepper geht in den Ruhestand

Nach knapp zweiundzwanzig Jahren an der Realschule Blomberg geht Christiane Knepper in ihren wohlverdienten Ruhestand.  Zu ihrer Abschiedsfeier lud Frau Knepper alle Kolleginnen und Kollegen ins Schloss Schieder zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Frau Knepper studierte in Berlin, ihr Referendariat absolvierte sie in Viersen bei Krefeld. Bevor sie an die Realschule Blomberg kam, unterrichtete sie am Gymnasium in Warburg. Herr Oord bedankte sich bei Frau Knepper für die stets konstruktive und angenehme Zusammenarbeit und wünschte ihr einen sorgenfreien Ruhestand bei guter Gesundheit und viel Zeit für all die Dinge, die im Berufsleben vielleicht ein bisschen zu kurz gekommen sind. Bevor der Lehrerrat Frau Knepper ein Präsent überreichte, durfte sie gemeinsam mit zwei Kollegen noch ihre französischen Kochkünste unter Beweis stellen und nach dem köstlichen Mittagessen für alle ein Dessert zubereiten. Der   Lehrerchor sang zum Abschied das eigens für Frau Knepper  gedichtete Lied „O Ulmenallee“.

Christiane, danke für die Einladung ins Schloss Schieder und die netten gemeinsamen Stunden, die wir mit dir dort verbringen durften. Noch mehr bedanken möchten wir uns aber für deine stets ausgleichende, freundliche und menschliche Art. Wir werden dich vermissen.

Alles Gute für deinen künftigen Lebensweg  wünschen dir

die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Realschule Blomberg.Abschied Chritiane Knepper 056 Abschied Chritiane Knepper 026

580 Realschüler kämpfen um die Klassenehre beim Wintersportfest 2014

Am 5. und 6. Februar 2014 war es an der Realschule wieder soweit: Das Wintersportfest wurde ausgetragen! Bedingt durch den Umbau der Halle musste dieses im letzten Jahr ausfallen und war nun wieder heiß ersehnt von den SchülerInnen unserer Schule.
In den Disziplinen Völkerball, Basketball und Fußball kämpfen die Teams aller Klassen um den Sieg in ihrer Jahrgangsstufe. Mit viel Freude, und manchmal auch mit kleinen Wuttränen über eine Niederlage, waren alle mit Engagement dabei. Einige Klassen waren sehr kreativ bei der Begrüßung des Gegners oder bei der optischen Hervorhebung ihrer Klassen.
Dank der tollen Hilfe unserer Sporthelfer und der Sportkollegen gab es einen reibungslosen Ablauf und zwei schöne Tage, die hoffentlich sehr viel Spaß gemacht haben.
Hier sind die Ergebnisse der einzelnen Klassenstufen: