Gut beraten beim MINT-Projekt „Das Verhalten von Aquarienfischen und Garnelen bei blauem Licht“ durch den Raiffeisenmarkt in Blomberg

IMG_2480Die MINT Arbeitsgemeinschaft der Realschule Blomberg wird schon länger gut beraten durch die „Fischefachfrau“ Frau Weiser aus dem Raiffeisenmarkt.

Gern nahmen die Schüler Hannes Jaschko und Tizian Willemsen das Angebot für die Teilnahme an einem Seminar von Herrn Dieter Untergasser zur Gesunderhaltung der Aquarienfische im Raiffeisenmarkt Blomberg an und besuchten mit ihrer Fachlehrerin Frau Kwiatkowski und Eltern die Veranstaltung am 18.11.16. Dabei konnten sie viele interessante Hinweise und Materialien für ihre weitere Arbeit mitnehmen.

Termine von Frau Wagenführ (Schulberaterin)

An folgenden Tagen ist die Schulberaterin Frau Wagenführ in der Realschule Blomberg und steht für Gespräche/Beratung mit SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte zur Verfügung.

Dienstag, den 08.11.2016

Dienstag, den 06.12.2016

jeweils von 12:30 Uhr – 13:30 Uhr in Raum 03!

Weitere Termine sind möglich!

Bei Bedarf bitte im Sekretariat melden. Ein Termin wird dann telefonisch mit Frau Wagenführ abgesprochen.

Realschüler sind fit für den Job

Foto45 SchülerInnen aus der Realschule in Blomberg haben für ihre erfolgreiche Teilnahme am Projekt “Fit in Lippe – Fit for job” ihre Zertifikate erhalten. Übergeben wurden sie im Rahmen eines Seminars von den an dem Projekt beteiligten Sponsorenvertretern.

Das Projekt wird seit vier Jahren erfolgreich an der Realschule durch Tobias Forth vom Büro für berufliche Strategien durchgeführt und bietet Schülern und Schülerinnen eine individuelle Unterstützung im Übergang von der Schule in den Beruf.

Unterstützt wird das Projekt durch die Agentur für Arbeit, Phoenix Contact, Synflex, die Stadtsparkasse Blomberg, die Bürgerstiftung Blomberg, die Stiftung für Lippe und durch den Förderverein der Schule.

Die Asse verlassen den Oord!

Realschule Blomberg verabschiedet die Jahrgangsstufe 10

IMGAm vergangenen Freitag (24.6.2016) wurden die Zehntklässler der KönigRealschule verabschiedet. In diesem Jahr stand der Abschluss unter dem Motto: “Die Asse verlassen den Oord”, eine charmante Anspielung auf den Schulleiter (bzw. in diesem speziellen Fall “König”) Adolf Oord.

Eben dieser war es auch, der in seiner Begrüßungsrede das hohe Engagement der diesjährigen Schülerschaft hervorhob. Insbesondere der Schülersprecher Lucien Reese wurde namentlich für seinen Einsatz hervorgehoben, den er vor allem bei diversen Treffen mit unserem Bürgermeister zeigte, bei denen er leidenschaftlich Anregungen und Wünsche der übrigen Schülerschaft vortrug und durchsetzte.
Im Rahmen der Abschlussfeier gratulierte auch die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Hahne-Eichhorn im Namen des Rates und der Verwaltung der Stadt Blomberg den Schülerinnen und Schülern zur bestandenen Fachoberschulreife.
Erfreuen durften sich die Gäste zudem an den Gesangs- und Tanzaufführungen der einzelnen Klassen. Den Eltern und Lehrern dürfte dabei vor allem das großartig aufgeführte Tanzmedley “Evolution of Dance” der Klasse 10c in Erinnerung bleiben, bei dem die Schülerinnen und Schüler unter Mitwirkung ihres Klassenlehrers Rudolph Goebel sowie ihrer Sportlehrerin Simone Novian verschiedene Epochen des Tanzes in einer gelungenen Darbietung miteinander verschmolzen.
Nachdem die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen ihren Schülerinnen und Schülern die Zeugnisse überreichten, war es “König” Oord zum Abschluss der Feierlichkeiten vorbehalten, noch einmal das Motto des Abschlussjahrgangs aufzunehmen: “Die Asse verlassen den Oord … der König und sein Gefolge, die “Damen” und “Buben” weinen! Sie waren es schließlich auch, die den Grobschliff zum Ass geschaffen haben, den Feinschliff wird nun das weitere Leben übernehmen.”
Mit diesen Schlussworten wünscht euch, liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, das gesamte Lehrerkollegium der Realschule Blomberg alles Gute in eurem weiteren Leben.