Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,weihnachtssterne

wieder einmal geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Das Kollegium der Realschule Blomberg dankt für das gute Miteinander und wünscht allen Familien friedvolle Weihnachten mit viel Zeit füreinander und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Ich sehn’ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub’, ich hab’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön’
ein’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd’ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb’ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!
(Hermann Hesse)

… in diesem Sinne, bis zum 07.01.2015!

bilder weihnachten gratis

Probleme mit dem Bus?

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

die Realschule Blomberg wird von Schülerinnen und Schüler aus dem Stadtgebiet Blomberg und aus Bereichen der Städte Schieder-Schwalenberg und Barntrup be-sucht. Viele Kinder haben daher teilweise lange Schulwege zurückzulegen und sind auf gute Busverbindungen angewiesen.

Leider lassen sich auch bei sorgfältiger Planung Schwierigkeiten nicht völlig vermeiden, da z. B. nicht jede Schülerin/ jeder Schüler den Bus nutzt, der für sie/ ihn in der Planung vorgesehen ist. Besonders schlimm ist es für jüngere Kinder, wenn z.B. ihr Bus an der Haltestelle durchfährt, weil er bereits überfüllt ist. Um solche und ähnliche Vorfälle abzustellen, ist es wichtig, dass Sie sich umgehend an die richtigen Stellen wenden.

Senden Sie eine E-Mail an das zuständige Busunternehmen, die Kommunale
Verkehrsgesellschaft Lippe und die Realschule Blomberg mit folgenden Angaben:

• Kurze und präzise Schilderung des Vorfalls

• Datum und Uhrzeit des Vorfalls

• Linie und Haltestelle

• Name und Klasse des Kindes

• Ihre Adresse bzw. Telefonnummer für Rückfragen

Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie Probleme mit den Anschlusszeiten oder dem
Beförderungsangebot insgesamt (z. B. an den langen Schultagen) haben, nur dann kann die Linienführung weiter optimiert werden.

Realschule Blomberg
www.realschule-blomberg.de                                   realschule@blomberg-lippe.de

Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe
www.kvg-lippe.de                                                        kvg@lippe.de

Beteiligte Verkehrsunternehmen sind:

Fa. Vogt-Reisedienst
www.vogt-reisedienst.de                                           vogt-reisedienst@t-online.de

Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH
www.vbe-extertal.de                                                  info@karl-koehne.de

Dieses Dokument lässt sich an dieser Stelle und unter der Rubrik “Formulare/Informationen für Eltern” als PDF abrufen!