Die Berufswahlorientierung

Leitsatz: „Richtig ankommen und fit werden für das Berufsleben“.

Ziel: Die Schülerinnen und Schüler auf den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt oder weiterführenden Schulen vorbereiten und diesen Prozess vielseitig gestalten.
Die Berufswahlorientierung der Realschule Blomberg möchte den Schülerinnen und Schülern helfen ihre Interessen und Fähigkeiten zu ermitteln und ihnen zeigen, welche Rolle diese in den beruflichen Laufbahnen spielen. Sie sollen Ausbildungswege und die Anforderungen an diese kennenlernen. Während ihrer Schullaufbahn erwerben die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie für das Arbeitsleben benötigen, wie z.B. Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, verantwortliches Handeln. Deshalb ist es wichtig Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen, um sich selbst zu erproben, zu bewähren und sich zu orientieren.











( Gewünschtes Puzzleteil einfach anklicken )

 

 

 

 

 

1. Unterrichtliche Aktivitäten

  • Einbeziehen außerschulischer Experten in den Unterricht (Jahrg. 8-10)
  • Recherche und Präsentation von Informationen (Jahrg. 8-10)
  • Deutsch: Bewerbungsschreiben (Jahrg. 9)
  • Grin: Bewerbungsschreiben am Computer – Form/Aufbau (Jahrg. 8/9)
  • Berufswahlorientierung als Fach: Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des dreiwöchigen Schulbetriebspraktikums (Jahrg. 9)
  • Schwerpunkttag Ökonomie (in Planung)

 

 

 

 

 

2. Außerunterrichtliche Aktivitäten

  • Ich-Stärkung (Jahrg. 5-10)
  • Telgter Modell (Jahrg. 5-10)
  • Kompetenzfeststellungsverfahren (Jahrg. 8/9)
  • Berufswahlportfolio (Jahrg. 8-10)
  • Individuelle Beratung und Begleitung der Schülerinnen und Schüler (Jahrg. 8-10)
  • Informationsveranstaltungen:
    • Elterninformationsabend (Jahrg. 8)
    • Elterninformationsabend “Fit for Job” (Jahrg. 9)
    • Elterninformationsabend (Jahrg. 9/10)
    • “Schüler-Online-Anmeldung” (Jahrg. 10)
  • Benimmtraining (Jahrg. 9)
  • Bewerbungstraining (Jahrg. 9)
  • Projekt: “Fit for Job” zur besseren beruflichen Orientierung und individuellen Förderung (Jahrg. 9)
  • Schülerfirma (in Planung)

 

 

 

 

 

3. Kooperation Schule – Wirtschaft

Phoenix Contact, AOK, Barmer Ersatzkasse, OL-Plastik
  • Betriebsbesichtigung bei Phoenix Contact (Jahrg. 7/8)
  • Berufe- und Ausbildungsmessen (Jahrg. 8-10):
    • Blomberger Ausbildungmesse
    • “My Job OWL”
    • ‘IHK-Berufe live’
  • Praktika:
    • Dreitägiges Schnupperpraktikum (Jahrg. 8)
    • Freiwilliges Sozialpraktikum (Jahrg. 8)
    • Girls’ und Boys’ Day (Jahrg. 8-10)
    • Dreiwöchiges Schulbetriebspraktikum (Jahrg. 9)
  • Projekt: “Tec to you” (Jahrg. 9/10)

 

 

 

 

 

4. Kooperation Schule – weitere Partner

  • Schulsozialarbeit:
    • Soziales Lernen (Jahrg. 5-10)
    • Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe (Jahrg. 8-10)
    • Hilfe beim Übergang Schule Beruf (Jahrg. 10)
  • Agentur für Arbeit:
    • Besuch des Berufsinformationszentrums in Detmold (Jahrg. 9)
    • Vorstellung “Beruf Regional” (Jahrg. 9)
    • Orientierungshilfen zur Ausbildungssituation (Jahrg. 10)
  • Berufsberatung (Jahrg. 9/10)
  • Weiterführende Schulen (Jahrg. 9/10)
  • Hochschule (Jahrg. 10)
  • Berufswahlpaten (in Planung)
  • Erkundung von Elternarbeitsplätzen (in Planung)